.

Mitgliederausstellung und Vernissage ::: SCHACH DEM LEBEN

Parabel in Bildern von Christa Geiger

Mittwoch 01. bis einschließlich Donnerstag, 30. Juni 2016
in der Stadtbibliothek Germering, Landsbergerstr. 41

Eröffnung der Ausstellung Freitag, 03. Juni 2016 um 19:30

Die Eröffnungsrede wird Frau Brigitte Breidenbach halten.
Der Zyklus ergibt keine durchgehende Geschichte, obwohl er so wirkt. Zu sehen ist auf allen Bildern ein riesiges Schachbrett, auf dem Menschen in räumlicher und inhaltlicher Beziehung zu den Schachfiguren stehen. Das Schachbrett symbolisiert somit das Leben, die Aktionen und Züge darauf entsprechen den grundlegenden Gefühlen und Handlungsweisen.

Öffnungszeiten:
So. und Mo. geschlossen
Di., Mi. und Frei. 10 bis 19 Uhr
Do. 15 bis 19 Uhr
Sa. 10 bis 13 Uhr

Mitgliederausstellung: NORDWIND TRÄUME

SISTER-ART Heide Leciejewski & Ute Richter
Malerei, Skulptur, Objekte

Ausstellung vom 11.03. – 13.03.2016

im Bürgerhaus Gröbenzell Rathausstr. 1

Die beiden Künstlerinnen sind Schwestern. Sie arbeiten jedoch unabhängig voneinander, treffen sich aber zu künstlerischem Austausch.
Die Arbeitsmaterialien sind Holz, Papier , Wachs und Ton, durch die sie sich ausdrücken. Die Ausstellung ist eine Begegnung, die die Verschiedenheit der Auffassung und Darstellung zeigt und den Reiz ausmacht.

Anstelle einer Vernissage gibt es den Künstlerdialog am Sonntag mit Kaffee und Tee! Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen!

Veranstaltungsort: Galerie im Bürgerhaus
Künstlerdialog: Sonntag von 10 – 12 Uhr
Veranstalter: vhs Gröbenzell

Öffnungszeiten: Freitag – Sonntag
von 10 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr

BLÜMCHEN [UNVERBLÜMT] ::: VERNISSAGE ::: AUSSTELLUNG

BLÜMCHEN [unverblümt]

VERNISSAGE am Donnerstag, 18. Feb. 2016 um 19:00
AUSSTELLUNG vom Fr. 19. Feb. bis So. 28. Feb

BLÜMCHEN [UNVERBLÜMT]

diesen Titel gab sich der Kunstkreis Germering für die Februarausstellung in der Stadthalle. Gut 30 Künstler fanden das Thema so spannend, dass sie sich in dieser kalten, winterlichen Jahreszeit mit dem Thema auseinder gesetzt haben. BLÜMCHEN , das klingt zunächst einmal nach Idylle, Gartenzwerg und Gemütlichkeit. Aber mit dem Zusatz …unverblümt… ergibt sich eine neue Dimension. Unverblümt meint, direkt, offen, frech, ironisch aber auch ehrlich, hinterfragend, also eher das Gegenteil von BLÜMCHEN-Harmonie.
Blumen begleiten uns von der Wiege bis zur Bahre. Alle Lebensabschnitte wie Geburt, Hochzeit, Geburtstage, Jubiläen, Geschäftseröffnungen und Neuanfänge aber auch Tod und Trauer verbinden wir mit Blumen. Gleichzeitig verstehen wir die Sprache der Blumen. Rosenrot die Liebe, Gänseblümchen Bescheidenheit und Empfindsamkeit, blaue Kornblumen vielleicht die Treue, Vergißmeinnicht Poesie und Sehnsucht, Pusteblumen Zartheit. But last not least, verblühte Blumen, Trauer, Vergänglichkeit und Endgültigkeit.
Genau diese unterschiedlichen Sichtweisen, auch inhaltlich in übertragenem Sinne, vielleicht Mauerblümchen, Blümchentapete, 00 etc. , lassen die Vielseitigkeit der Arbeiten von den Künstlern erahnen.
Wir dürfen also gespannt sein!

ÖFFNUNGSZEITEN
DI – SA 16 – 20 UHR
SONNTAG 14 – 18 UHR

Forum der Stadthalle Germering,
Therese-Giehse-Platz 1
82110 Germering

Einladung als PDF zum herunterladen (öffnet in neuem Tab)

”Verfall” – Vernissage der Zeichengruppe des Kunstkreis Germering e:V

Vernissage am 11.02.2016 um 19:00 Uhr
Ausstellung vom 12.02.2016 – 04.03.2016

Erika Duffek, Hans Jais, Hedi Krause, Ute Richter, Anne Treiling, Irene Wührl-Petry, Ingrid Wuttke, Rosa Zschau

Seit die Stadt Germering im Jahr 2013 dem Kunstkreis einen Raum im Atelierhaus an der Salzstrasse zu erschwinglichem Mietpreis überlassen hat, haben sich Gruppen von Mitgliedern zusammengefunden, die dort gemeinsam arbeiten. Eine sieser Gruppen ist die Zeichengruppe um Hans Jais, der schon in vielen Ausstellungen seine Virtuosität in der Beherrschung der Grau- bis Schwarztönungen gezeigt hat.

Alle zwei Wochen wird im Atelierhaus hoch konzentriert gezeichnet. Jeder bringt seine Sujets mit, die er auf leere weiße zweidimensionale Blätter bannen will. Die Gruppe besteht aus zehn Mitgliedern, acht davon stellen in der Sparkasse zum Thema „Verfall“ aus.

Das Thema entstand , als man bei der gemeinsamen Arbeit entdeckte, daß vor allem alte, gebrauchte und morbide Gegenstände reizvoll in der Umsetzung als Zeichnung sind. So entstand die Idee, ”verfallende Bausubstanz” zum Thema einer Ausstellung zu machen. Jeder Teilnehmer der Ausstellung widmet sich mit mindestens mit einer Arbeit einem antiken Trümmerfeld. Weitere gezeigte Zeichnungen entstanden nach individuellen Neigungen.

Die Ausstellung ist während der Geschäftszeiten der Sparkasse zu sehen:

Montag: 08:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag: 08:00 bis 12:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 bis 12:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 bis 12:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr

Kundenzentrum der Sparkasse
Hauptstraße 8
82256 Fürstenfeldbruck

VERNISSAGE UND AUSSTELLUNG ::: UNSCHÄRFE

Vernissage am 26.11.2015 um 19.00 Uhr
Ausstellung vom 27.11. bis 06.12.2015

UNSCHÄRFE

Unschärfe“ – eine ihrer Fähigkeiten beraubte Chilischote? Fehlerhaftigkeit oder Fehlsichtigkeit? Unschärfe kann aber auch Unsicherheit und Orientierungslosigkeit vermitteln. Zerstreutheit als ein stochastisches Feld? Ein Stilmittel? Unschärferelation – Fourierreihen? Aber auch Verwackeltes oder Nebelhaftes, Weichgezeichnetes, oder im Spiegelbild Verzerrtes – Ungewisses, Verschleiertes, Unklares, ja sogar Schwammigkeit in der Formulierung. Ist das Diplomatie? Eine verschwommene Wahrnehmung ist zunächst negativ besetzt und scharfes Sehen verbinden wir oft mit Präzision und Unbestechlichkeit. Aber vielleicht ist es besonders die Unschärfe, die Dinge miteinander verschmelzen lässt, allzu harte Gegensätze aufweicht, Grauzonen zulässt, und uns dabei hilft, eine besonders klare Sicht zu erlangen?

ÖFFNUNGSZEITEN
DI – SA 16 – 20 UHR
SONNTAG 14 – 18 UHR

FORUM DER STADTHALLE GERMERING
THERESE-GIEHSE-PLATZ 1
82110 GERMERING

Ausstellung in der Galerie Frey

TicTacToe

Ein Kinderspiel. Sich restlos begeistern können, die Welt um sich herum vergessen, die pure Freude spüren… Kind sein. Neugierde verspüren, mit anderen spielen wollen und nicht darüber nachdenken, ob dies sinnvoll ist, etwas bringt, ernsthaft genug ist. So voller Freude und Neugier soll auch Kunst sein. Genau das wollen neun Künstler des Kunstkreis Germering in Ihrer Gemeinschaftsausstellung in der neuen Galerie Frey in Germering zelebrieren. Doch weil es Künstler sind gibt es nicht nur Kreise und Kreuze zu sehen, sondern neun unterschiedliche Stile und Sichtweisen. Realistische, surreale, naive und abstrakte Werke zeigen in einem breiten Spektrum, was der Freude am schöpferischen Tun entspringen kann.
Diese Freude teilen sie mit der Müncher AC/DC-Coverband ‚Bullage‘, die die Vernissage begleiten wird. Ruhig wird es also nicht im November. Doch wer wollte sich schon über Kinder beschweren, wenn sie mal laut und bunt sind? Mitlachen und Mitfeiern funktioniert da viel besser!

TicTacToe

Vernissage: Donnerstag, 12.11.2015 um 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer: Montag, 09.11.2015 bis Montag, 23.11.2015
Öffnungszeiten: Dienstag-Donnerstag 14:00-17:00 und nach Vereinbarung
Galerie Frey, 82110 Germering, Otto-Wagner-Straße 14

Virtueller Rundgang durch die Ausstellung: http://www.galerie-frey.de/ausstellungen/2015_11%20KunstkreisGermering/vtour/tour.html

Mitgliederausstellung: „Parallelwelten“ Dagmar Dölling und Angelika Brach

ParallelweltenDie Künstlerinnen laden Sie und Ihre Freunde herzlich zur Vernissage der Ausstellung ein:
Freitag, den 16.Oktober 2015 um 19.30 Uhr
Veranstaltungsort:
Galerie im Bürgerhaus,
Rathausstraße 1 in 82194 Gröbenzell
Ausstellungsdauer 17.-25 Oktober 2015
Öffnungszeiten :
Samstag 14-18 Uhr
Sonntag 10-12 Uhr und 14-18 Uhr
Dienstag bis Donnerstag 16-18 Uhr
Freitag 10-12 Uhr und 16-18 Uhr
VHS Gröbenzell

DAS SELBST – im Spannungsfeld des schöpferischen Prozesses

Gruppenausstellung des KKG e:V
Vernissage am 21.05.2015 um 19:00
Ausstellung vom 22.05. bis 19.06.2015
zu den Öffnungszeiten der Stadtsparkasse FFB

Sparkasse FFB
Hauptstrasse 8
82256 Fürstenfeldbruck

INFORMATIONEN über den Künstlerverein