Alle Beiträge von Miki

SPUREN *** VERNISSAGE UND AUSSTELLUNG

Der Sinn des Lebens ist es, Spuren zu hinterlassen. Wir sehen die Spuren, die wir bewusst setzen. Vielen andere entstehen, ohne dass wir es merken. Wir wissen auch nicht, wie tief sich unsere Spuren einprägen oder ob sie in der Form erhalten bleiben, die wir ihnen gegeben haben. Unser Leben ist immer nur ein Bild in uns selbst und in den Wahrnehmungen der Anderen. Deshalb sollten wir unsere Spuren sorgsam setzen, denn es bleibt am Ende nur Leere und das in einem ganzen Leben gezeichnete Ich.

Künstler des Kunstkreis Germering präsentieren in Kompositionen und Installationen aus Skulpturen, Bildern, Videos und Digital Art ihre Auseinandersetzung mit einer Vielzahl von Spuren. In einem neuen Ausstellungskonzept entstanden Werke in der direkten Zusammenarbeit von Künstlern, in gegenseitiger Beeinflussung und inspirierender Wechselwirkung. Spuren können sich eben auch begegnen und gemeinsame Spuren sind tief.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihren Besuch.

VERNISSAGE
MI 06 DEZ ‘17 UM 19h
AUSSTELLUNG
DO 7 – SO 17 DEZ ‘17
ÖFFNUNGSZEITEN
DI – SA 16 – 20 h
SO 14 – 18 h
FORUM DER STADTHALLE GERMERING
THERESE-GIEHSE-PLATZ 1
82110 GERMERING

 

Losing my Religion?! – eine kulturelle Spurensuche! *** Vernissage und Ausstellung

Nicht nur weil einige Mitglieder des KKG teilnehmen, sondern weil es sich um eine höchst interessante Veranstaltung handelt…

Teilnehmer u.a.: Angelika Brach, Christl Buck, Dagmar Dölling, Gerlinde Doerfler, Vera Greif, Gertrud Sofia Hibsch, Christine Kellerer, Eva Maria Kränzlein, Manuel Lichtwanderer, Harald Reiter, Giuseppe Tore, Constanze Wagner, Maria Weiss und Guido Zingerl.Angelika Brach, Christl Buck, Dagmar Dölling, Gerlinde Doerfler, Vera Greif, Gertrud Sofia Hibsch, Christine Kellerer, Eva Maria Kränzlein, Manuel Lichtwanderer, Harald Reiter, Giuseppe Tore, Constanze Wagner, Maria Weiss und Guido Zingerl.

Losing my Religion?! – 500 Jahre Thesenanschlag

Vor 500 Jahren begann mit Luthers Thesenanschlag ein noch heute andauernder Wandel im religiösen Alltagsleben Deutschlands. Mit der Veranstaltungsreihe „Losing my Religion?!“ wird mittels einer kulturellen Spurensuche der zentralen Frage nach der Rolle der Religion in unserem Alltag hier und heute nachgegangen. Es entsteht ein bunter, vielfältiger Mix aus Eindrücken und Perspektiven – mit Themenabenden, vielen Mitwirkenden aus Landkreis und Region (darunter 3klang, Impro Machiato, dem Schaukasten Puchheim und namhaften bildenden Künstlern) und einem Schreibwettbewerb (ab Mitte Juli 2017), durch den jeder Bürger aufgerufen ist, sich ebenfalls zu beteiligen. Die Veranstaltungsdetails entnehmen Sie bitte den Programmflyern, die ab September ausliegen, bzw. den Veröffentlichungen in der Presse

Veranstalter: Resistenz Theater Germering e.V. in Kooperation mit der Stadt Olching

26. Oktober – 1. November
im KOM Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach
Hauptstrasse 68
82140 Olching

> Mehr Infos hier
und auch hier im Focus

MerkenMerken

ROT – Ausstellung und Vernissage des KKG in der Sparkasse Fürstenfeldbruck

13.10. bis 3.11.2017

Kundenzentrum der
Sparkasse Fürstenfeldbruck
Hauptstraße 8
Fürstenfeldbruck

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten zu sehen.

Einladung
Zur Ausstellungseröffnung
am Donnerstag, 12.10.2017,
um 19 Uhr laden wir Sie
herzlich ein.

 

Rot ist die erste Farbe, der der Mensch einen Namen gab.

Rot ist das das Feuer, Rot ist die Symbolfarbe für Kraft , Energie und Stärke, aber auch für Zorn, Krieg und Macht.

Orangerot ist die Farbe für unbändige Lebensfreude.

Die Leidenschaft erscheint uns rotviolett , während wir die romantische Liebe  mit Rosarot verbinden.

Rot ist die Farbe der Justiz. Rot ist die Farbe der Korrektur. Wer rote Zahlen schreibt, macht Verlust. 

Alarmknöpfe sind rot.

Farben lösen Gefühle aus. Sie können automatisch-unbewusste Reaktionen und Assoziationen auslösen.

Verschiedene Kulturen bedingen unterschiedliche Farbwirkungen, ob symbolisch, politisch, traditionell oder kreativ.

Manchmal jedoch ist es einfach nur eine Lieblingsfarbe.

Die Möglichkeit, sich dem Rot aus allen Richtungen zu nähern, darin zu schwelgen, herauszufinden, was es für den Einzelnen bedeutet, haben die Künstler des Kunstkreises Germering auf jeden Fall in Angriff genommen.

MerkenMerken

TIPP: Vernissage und Ausstellung

Mensch -Tier

Einzelausstellung von Dagmar Weczersa-Aschenbrenner

Dagmar Weczersa-Aschenbrenner, Biologie- und Chemielehrerin am Carl-Spitzweg Gymnasium Germering und Mitglied des Kunstkreises Germering, zeigt eine Auswahl von Bildern und Zeichnungen, die sie in den letzten Jahren geschaffen hat. 

Themen ihrer Bilder sind vor allem die Situation des Menschen und seines Umfeldes in unterschiedlichen Situationen und Gefühlslagen und der Bezug / die Unschärfe zwischen Mensch und Tier. 

Die Bandbreite der eingesetzten Techniken umfasst Mischtechniken auf Leinwand, Acryl auf verschiedenen Trägern (Leinwand, Sperrholz, Hartfaserplatte , Papier), Collagen und Zeichnungen.


VERNISSAGE
SO 23 JULI 17, 18 h


AUSSTELLUNG
23 – 26 JULI 17


ÖFFNUNGSZEITEN
SO 16 – 20 h
MO, DI 18 – 22 h
MI 16 – 20 h

FORUM DER STADTHALLE GERMERING THERESE-GIEHSE-PLATZ 1 82110 GERMERING

 

MerkenMerken

TIPP: Charilaos Theodorou

Kunstausstellung

Bilder mit Jesenwanger Motiven, phantastische Illustrationen aus der Serie Fabelwesen und Wolpertinger und weitere Werke

20.07. bis 20.09.2017

in Atelier & Galerie Hermine Heinrich,
Landsberger Stra.e 8 in Jesenwang

Infotext aus der Pressemitteilung:

Am Donnerstag, den 20. Juli 2017 um 19 Uhr wird die Kunstausstellung „Charilaos Theodorou“ des gleichnamigen griechischen Künstlers feierlich eröffnet. Die Vernissage findet in Atelier & Galerie Hermine Heinrich in der Landsberger Straße 8 in Jesenwang statt. 

Herr Theodorou ist ein bildender Künstler, der in seinem 90-jährigen Leben beruflich ein breites Spektrum von Bühnenbildgestaltung über Produktdesign und Buchillustrationen bis hin zu Comic-Zeichnungen geschaffen hat. Seine Passion war jedoch stets seine eigene Kunst, bei der er sich nie auf einen bestimmten Stil oder eine Technik festgelegt hat.

Aus dem vielfältigen Schaffen des Künstlers konzentriert sich die Ausstellung auf seine „Jesenwanger Motive“. Dort lebte und wohnte Charilaos Theodorou mit seiner Frau Lieselotte, Sozialpädagogin, von 1972 bis 2006. Die Kunstwerke zeigen die Kirchen Jesenwangs aus unterschiedlichen Ansichten und Perspektiven. Als Motive dienen die Pestkapelle Maria Trost, die aus dem alljährlichen Willibaldsritt bekannte Kirche St. Willibald, die St. Michaelskirche sowie Bergkirchen mit der Kirche St. Mariä Himmelfahrt. Theodorou stellt sie in Aquarell- und Mischtechniken dar. Im Falle eines Verkaufs seiner Werke ist der Künstler gerne bereit, einen Teil des Verkaufserlöses der jeweilig abgebildeten Kirche als Spende zufließen zu lassen.

Einen heiteren Gegenpol dazu bilden die phantastischen Illustrationen aus der Serie Fabelwesen und Wolpertinger. Diese sind ab 2009 in Hofhegnenberg, dem aktuellen Wohnsitz des Künstlers, entstanden. 

Eine Bilderauslese mit surrealen Gemälden, Monotypien und Linoldrucken rundet die Präsentation ab.

Neben seiner Laufbahn als Bühnenbildner an verschiedenen Theatern, in der Werbegraphik und der Mitwirkung an Zeichentrickfilmen, war Charilaos Theodorou langjährig Chefzeichner der bekannten „Fix und Foxi“-Comics aus dem Kaukaverlag. Außerdem illustrierte er vier Bildbände der Serie Junior Wissen im Unipart Verlag. Alle diese Exemplare liegen handsigniert in der Galerie vor. Anfassen erlaubt: Kinder sind ganz besonders willkommen, während der Ausstellung in allen seinen Kinderbüchern zu schmökern.

Alle in und um die Gemeinde sind herzlichst eingeladen, die Vernissage zu besuchen. Der Künstler ist anwesend, für das Leibeswohl ist gesorgt und der Eintritt frei! 

Vernissage: Donnerstag, 20. Juli 2017 um 19 Uhr

Dauer der Ausstellung: 21. Juli bis 20. September 2017

Öffnungszeiten:

Freitag, 21. Juli: 12 – 16 Uhr

Montag, 24. und 31. Juli: 11 – 13 Uhr, 15 – 17 Uhr

Mittwoch, 26. Juli und 02. August:  11 – 13 Uhr, 15 – 17 Uhr

Donnerstag, 27. Juli und 03. August: 16 – 20 Uhr

Samstag, 22. Juli und 29. Juli: 10 – 13 Uhr

Weitere Termine können Sie sehr gerne nach Vereinbarung wahrnehmen. Melden Sie sich einfach bei Hermine Heinrich unter 08146 / 99 69 03

Flyer Charilaos Theodorou

MerkenMerken

8. Germeringer Werktage und offene Ateliertage Germering 2017

Werktage 11.07-20.07.2017
(Info siehe Anhang)

Offene Ateliertage 22./23.07.2017
(Info siehe Anhang)
Der Kunstkreis nimmt an der Veranstaltung teil. Wir werden in unserem Raum arbeiten. Angedacht ist Aktzeichnen (jedoch mit Body o.ä. bekleidet wegen Kindern) und Ausdruckszeichnen, Arbeiten mit Beamer, Freies Zeichnen, Malen.

Flyer pdf Offene Ateliertage 2017