Schlagwort-Archive: KKG

Vernissage und Ausstellung

Chaos und Struktur

Künstler zeigen, was sie persönlich unter „Chaos“ und was sie unter „Struktur“ verstehen. Zusätzlich stellen sie sich der Herausforderung, beide Begriffe in einem Werk darzustellen.

Im Allgemeinen ist das Wort Chaos negativ besetzt; aber ist nicht genau diese Einstellung in der Kunst eher als problematisch einzustufen? Chaos ist die Potenz aller Möglichkeiten, besonders für Kreative.
Im Gegensatz dazu stellt für viele „Struktur“ einen wohl positiven Aspekt dar, denn sie schafft Ordnung und der Mensch liebt die Ordnung. Sie hilft ihm bei der Orientierung in einem manchmal unüberschaubaren Leben – dem oftmals empfundenen Chaos.

edit: Die Ausstellung ist leider schon vorüber. Wir danken allen Kunstinteressierten für ihren Besuch. Sollten Sie die Ausstellung verpasst haben, können Sie auf der externen Seite noch einige Zeit die Bilder der Ausstellung in einem Gesamtüberblick betrachten.
Link zur Online-Galerie


VERNISSAGE
DO. 04 MAI 17
19 h

AUSSTELLUNG
5 – 14 MAI 17

ÖFFNUNGSZEITEN
DI – SA 16 – 20 h
SO 14 – 18 h

FORUM DER STADTHALLE GERMERING
THERESE-GIEHSE-PLATZ 1
82110 GERMERING

Weitere Details zum Thema

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und Ihren Besuch der Ausstellung.

MITGLIEDERAUSSTELLUNG ::: „Liebe Liebe, …“

Kunstausstellung mit szenischer Lesung
in Atelier & Galerie Hermine Heinrich in Jesenwang 

Ab dem 28. Juli 2016, 19 Uhr wird erstmals eine große Kunstausstellung mit dem Thema „Liebe Liebe, …“ in Jesenwang zu sehen sein.
Sieben bildende Künstler und eine Schauspielerin haben sich zusammengefunden, um der Liebe ihre Aufwartung zu machen. Hier erklärt jeder Künstler unpathetisch, dafür auf ganz persönliche „Art“ der Liebe die Liebe.
Dieses Projekt wurde von den Schwestern Elke Heinrich (Schauspielerin) und Hermine Heinrich (Malerin) ins Leben gerufen und in Zusammenarbeit mit Künstlern aus den Landkreisen Fürstenfeldbruck, Dachau und München realisiert. Gemeinsamer Knotenpunkt ist der Kunstkreis Germering, in dem sich die Künstler in kreativen Treffen begegnet sind.

Die szenische Lesung von Elke Heinrich ist ein besonderes Bonbon für die Gäste der Vernissage am 28. Juli 2016. 

Weitere Lesungen erfolgen am 4. und 13. August (Finissage), jeweils um 20 Uhr. 

Öffnungszeiten Ausstellung:
Mo 01. & 08.08. von 11 – 13 Uhr und 15 – 17 Uhr
Mi 03. & 10.08. von 11 – 13 Uhr und 15 – 17 Uhr
Do 04. & 11.08. von 16 – 20 Uhr
Sa 06. & 13.08. von 16 – 20 Uhr
So 07.08. von 11 – 13 Uhr

Weitere Termine gerne nach Vereinbarung unter (08146) 99 69 03.

Atelier & Galerie
Hermine Heinrich
Landsberger Str.
882287 Jesenwang
Bei den Werken handelt es sich selbstverständlich um „käufliche Liebeskunst“.
Bildende Künstler: Christa Geiger, Hermine Heinrich, Jennifer Petz, Manuel Lichtwanderer, Pilsook Jang, Tine Ostheimer und Ute Richter
Schauspielerin: Elke Heinrich

 

 

 

BLÜMCHEN [UNVERBLÜMT] ::: VERNISSAGE ::: AUSSTELLUNG

BLÜMCHEN [unverblümt]

VERNISSAGE am Donnerstag, 18. Feb. 2016 um 19:00
AUSSTELLUNG vom Fr. 19. Feb. bis So. 28. Feb

BLÜMCHEN [UNVERBLÜMT]

diesen Titel gab sich der Kunstkreis Germering für die Februarausstellung in der Stadthalle. Gut 30 Künstler fanden das Thema so spannend, dass sie sich in dieser kalten, winterlichen Jahreszeit mit dem Thema auseinder gesetzt haben. BLÜMCHEN , das klingt zunächst einmal nach Idylle, Gartenzwerg und Gemütlichkeit. Aber mit dem Zusatz …unverblümt… ergibt sich eine neue Dimension. Unverblümt meint, direkt, offen, frech, ironisch aber auch ehrlich, hinterfragend, also eher das Gegenteil von BLÜMCHEN-Harmonie.
Blumen begleiten uns von der Wiege bis zur Bahre. Alle Lebensabschnitte wie Geburt, Hochzeit, Geburtstage, Jubiläen, Geschäftseröffnungen und Neuanfänge aber auch Tod und Trauer verbinden wir mit Blumen. Gleichzeitig verstehen wir die Sprache der Blumen. Rosenrot die Liebe, Gänseblümchen Bescheidenheit und Empfindsamkeit, blaue Kornblumen vielleicht die Treue, Vergißmeinnicht Poesie und Sehnsucht, Pusteblumen Zartheit. But last not least, verblühte Blumen, Trauer, Vergänglichkeit und Endgültigkeit.
Genau diese unterschiedlichen Sichtweisen, auch inhaltlich in übertragenem Sinne, vielleicht Mauerblümchen, Blümchentapete, 00 etc. , lassen die Vielseitigkeit der Arbeiten von den Künstlern erahnen.
Wir dürfen also gespannt sein!

ÖFFNUNGSZEITEN
DI – SA 16 – 20 UHR
SONNTAG 14 – 18 UHR

Forum der Stadthalle Germering,
Therese-Giehse-Platz 1
82110 Germering

Einladung als PDF zum herunterladen (öffnet in neuem Tab)

VERNISSAGE UND AUSSTELLUNG ::: UNSCHÄRFE

Vernissage am 26.11.2015 um 19.00 Uhr
Ausstellung vom 27.11. bis 06.12.2015

UNSCHÄRFE

Unschärfe“ – eine ihrer Fähigkeiten beraubte Chilischote? Fehlerhaftigkeit oder Fehlsichtigkeit? Unschärfe kann aber auch Unsicherheit und Orientierungslosigkeit vermitteln. Zerstreutheit als ein stochastisches Feld? Ein Stilmittel? Unschärferelation – Fourierreihen? Aber auch Verwackeltes oder Nebelhaftes, Weichgezeichnetes, oder im Spiegelbild Verzerrtes – Ungewisses, Verschleiertes, Unklares, ja sogar Schwammigkeit in der Formulierung. Ist das Diplomatie? Eine verschwommene Wahrnehmung ist zunächst negativ besetzt und scharfes Sehen verbinden wir oft mit Präzision und Unbestechlichkeit. Aber vielleicht ist es besonders die Unschärfe, die Dinge miteinander verschmelzen lässt, allzu harte Gegensätze aufweicht, Grauzonen zulässt, und uns dabei hilft, eine besonders klare Sicht zu erlangen?

ÖFFNUNGSZEITEN
DI – SA 16 – 20 UHR
SONNTAG 14 – 18 UHR

FORUM DER STADTHALLE GERMERING
THERESE-GIEHSE-PLATZ 1
82110 GERMERING

DAS SELBST – im Spannungsfeld des schöpferischen Prozesses

Gruppenausstellung des KKG e:V
Vernissage am 21.05.2015 um 19:00
Ausstellung vom 22.05. bis 19.06.2015
zu den Öffnungszeiten der Stadtsparkasse FFB

Sparkasse FFB
Hauptstrasse 8
82256 Fürstenfeldbruck

THEME 30 UNLIMITED

THEME 30 UNLIMITED des Kunstkreis Germering e:V im Forum der Stadthalle Germering

THEME 30 UNLIMITED? Was soll “30” schon sein, außer einer Zahl? Genau hier beginnt Kunst: Welche Möglichkeiten sind darin enthalten?
Was verbirgt sich dahinter? Was kann man daraus machen?

Die schöpferische Intention impliziert das Überraschende und Unerwartete, den bisher nicht gesehenen Aspekt, den schrägen Blickwinkel der Wahrnehmung ohne Normen und Grenzen. Dort, jenseits der Beschränkungen, kann selbst aus einer einfachen Zahl etwas Neues entstehen. Und dann wird auch schon die Einladung selbst zu einem Kunstwerk.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Und hier, wie versprochen, der Film zum Thema “30” von Miki Früh:

Kunstausstellung
THEME 30 UNLIMITED
des Kunstkreis Germering e:V
im Forum der Stadthalle Germering, Therese-Giehse-Platz, 82110 Germering

Ausstellungsdauer: Donnerstag, 04.12.2014 bis Sonntag, 14.12.2014
Öffnungszeiten: Dienstag-Samstag 16:00-20:00, Sonntag 14:00-18:00

Weitere Informationen finden Sie ausserdem im Online-Artikel des Fürstenfeldbrucker Tagblatts/Merkur-Online.