Schlagwort-Archive: theater

Losing my Religion?! – eine kulturelle Spurensuche! *** Vernissage und Ausstellung

Nicht nur weil einige Mitglieder des KKG teilnehmen, sondern weil es sich um eine höchst interessante Veranstaltung handelt…

Teilnehmer u.a.: Angelika Brach, Christl Buck, Dagmar Dölling, Gerlinde Doerfler, Vera Greif, Gertrud Sofia Hibsch, Christine Kellerer, Eva Maria Kränzlein, Manuel Lichtwanderer, Harald Reiter, Giuseppe Tore, Constanze Wagner, Maria Weiss und Guido Zingerl.Angelika Brach, Christl Buck, Dagmar Dölling, Gerlinde Doerfler, Vera Greif, Gertrud Sofia Hibsch, Christine Kellerer, Eva Maria Kränzlein, Manuel Lichtwanderer, Harald Reiter, Giuseppe Tore, Constanze Wagner, Maria Weiss und Guido Zingerl.

Losing my Religion?! – 500 Jahre Thesenanschlag

Vor 500 Jahren begann mit Luthers Thesenanschlag ein noch heute andauernder Wandel im religiösen Alltagsleben Deutschlands. Mit der Veranstaltungsreihe „Losing my Religion?!“ wird mittels einer kulturellen Spurensuche der zentralen Frage nach der Rolle der Religion in unserem Alltag hier und heute nachgegangen. Es entsteht ein bunter, vielfältiger Mix aus Eindrücken und Perspektiven – mit Themenabenden, vielen Mitwirkenden aus Landkreis und Region (darunter 3klang, Impro Machiato, dem Schaukasten Puchheim und namhaften bildenden Künstlern) und einem Schreibwettbewerb (ab Mitte Juli 2017), durch den jeder Bürger aufgerufen ist, sich ebenfalls zu beteiligen. Die Veranstaltungsdetails entnehmen Sie bitte den Programmflyern, die ab September ausliegen, bzw. den Veröffentlichungen in der Presse

Veranstalter: Resistenz Theater Germering e.V. in Kooperation mit der Stadt Olching

26. Oktober – 1. November
im KOM Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach
Hauptstrasse 68
82140 Olching

> Mehr Infos hier
und auch hier im Focus

MerkenMerken

SIDEKICK

Unter dem Titel SIDEKICKS präsentieren Angelika Brach, Johannes Kalwa, Maria Weiss, Genoveva Dünzinger und Arne Brach
im Rahmen eines Ausstellungsprojekts Malerei, Zeichnungen, Fotografien, Installationen und Texte .

Viele der Protagonisten unserer Zeit – sei es in Comic, Film, Fernsehen oder Theater – werden über ein besonderes Verhältnis zu ihrem Begleiter, bestem Freund oder Kumpanen definiert. Diese komplementäre Figur nennt man sidekick. Ein spannendes Thema – denken sich fünf Künstlerinnen und Künstler – und widmen sich dieser Idee mit einer Art Konzeptausstellung. Wie fühlt es sich an, ein sidekick zu sein? Wie ist es, der Wind unter den Flügeln des anderen zu sein? Wie entstehen komplementäre Sichtweisen zu gemeinsam entwickelten Themen? Was haben eine Kunstausstellung und ein Impro-Theater gemeinsam?

sidekick Die Ausstellung soll nicht nur als Präsentation individueller Einzelstücke, sondern vor allem als Gesamtidee gesehen werden. Bei diesem Projekt geht es um eine Art Mini Social Network, um Zusammenarbeit, gegenseitige Anregung, Austausch, Unterstützung, Selbstironie und – vor allem – um Perspektivwechsel.
Die Ausstellung dauert vom 27.2.2015 bis einschließlich 15.3.2015

Sie ist samstags und sonntags von 14 -17 Uhr geöffnet und außerdem während der Öffnungszeiten des Kulturamts.

Die Vernissage findet am Donnerstag, den 26.2.2015 um 19.30Uhr statt

Ort: PUC – Puchheimer Kulturcentrum, Oskar-Maria-Graf-Str. 2
82178 Puchheim

Tipp:

Wer die Vernissage mit uns feiern möchte, ist herzlich willkommen. Wir freuen uns aber auch über regen Besuch während der Öffnungszeiten an den Wochenenden. Da gibt es dann nämlich auch freie Sicht auf die Exponate 😉