Schlagwort-Archive: Vernissage

SPUREN *** VERNISSAGE UND AUSSTELLUNG

Der Sinn des Lebens ist es, Spuren zu hinterlassen. Wir sehen die Spuren, die wir bewusst setzen. Vielen andere entstehen, ohne dass wir es merken. Wir wissen auch nicht, wie tief sich unsere Spuren einprägen oder ob sie in der Form erhalten bleiben, die wir ihnen gegeben haben. Unser Leben ist immer nur ein Bild in uns selbst und in den Wahrnehmungen der Anderen. Deshalb sollten wir unsere Spuren sorgsam setzen, denn es bleibt am Ende nur Leere und das in einem ganzen Leben gezeichnete Ich.

Künstler des Kunstkreis Germering präsentieren in Kompositionen und Installationen aus Skulpturen, Bildern, Videos und Digital Art ihre Auseinandersetzung mit einer Vielzahl von Spuren. In einem neuen Ausstellungskonzept entstanden Werke in der direkten Zusammenarbeit von Künstlern, in gegenseitiger Beeinflussung und inspirierender Wechselwirkung. Spuren können sich eben auch begegnen und gemeinsame Spuren sind tief.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihren Besuch.

VERNISSAGE
MI 06 DEZ ‘17 UM 19h
AUSSTELLUNG
DO 7 – SO 17 DEZ ‘17
ÖFFNUNGSZEITEN
DI – SA 16 – 20 h
SO 14 – 18 h
FORUM DER STADTHALLE GERMERING
THERESE-GIEHSE-PLATZ 1
82110 GERMERING

 

Losing my Religion?! – eine kulturelle Spurensuche! *** Vernissage und Ausstellung

Nicht nur weil einige Mitglieder des KKG teilnehmen, sondern weil es sich um eine höchst interessante Veranstaltung handelt…

Teilnehmer u.a.: Angelika Brach, Christl Buck, Dagmar Dölling, Gerlinde Doerfler, Vera Greif, Gertrud Sofia Hibsch, Christine Kellerer, Eva Maria Kränzlein, Manuel Lichtwanderer, Harald Reiter, Giuseppe Tore, Constanze Wagner, Maria Weiss und Guido Zingerl.Angelika Brach, Christl Buck, Dagmar Dölling, Gerlinde Doerfler, Vera Greif, Gertrud Sofia Hibsch, Christine Kellerer, Eva Maria Kränzlein, Manuel Lichtwanderer, Harald Reiter, Giuseppe Tore, Constanze Wagner, Maria Weiss und Guido Zingerl.

Losing my Religion?! – 500 Jahre Thesenanschlag

Vor 500 Jahren begann mit Luthers Thesenanschlag ein noch heute andauernder Wandel im religiösen Alltagsleben Deutschlands. Mit der Veranstaltungsreihe „Losing my Religion?!“ wird mittels einer kulturellen Spurensuche der zentralen Frage nach der Rolle der Religion in unserem Alltag hier und heute nachgegangen. Es entsteht ein bunter, vielfältiger Mix aus Eindrücken und Perspektiven – mit Themenabenden, vielen Mitwirkenden aus Landkreis und Region (darunter 3klang, Impro Machiato, dem Schaukasten Puchheim und namhaften bildenden Künstlern) und einem Schreibwettbewerb (ab Mitte Juli 2017), durch den jeder Bürger aufgerufen ist, sich ebenfalls zu beteiligen. Die Veranstaltungsdetails entnehmen Sie bitte den Programmflyern, die ab September ausliegen, bzw. den Veröffentlichungen in der Presse

Veranstalter: Resistenz Theater Germering e.V. in Kooperation mit der Stadt Olching

26. Oktober – 1. November
im KOM Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach
Hauptstrasse 68
82140 Olching

> Mehr Infos hier
und auch hier im Focus

MerkenMerken

Vernissage und Ausstellung

Chaos und Struktur

Künstler zeigen, was sie persönlich unter „Chaos“ und was sie unter „Struktur“ verstehen. Zusätzlich stellen sie sich der Herausforderung, beide Begriffe in einem Werk darzustellen.

Im Allgemeinen ist das Wort Chaos negativ besetzt; aber ist nicht genau diese Einstellung in der Kunst eher als problematisch einzustufen? Chaos ist die Potenz aller Möglichkeiten, besonders für Kreative.
Im Gegensatz dazu stellt für viele „Struktur“ einen wohl positiven Aspekt dar, denn sie schafft Ordnung und der Mensch liebt die Ordnung. Sie hilft ihm bei der Orientierung in einem manchmal unüberschaubaren Leben – dem oftmals empfundenen Chaos.

edit: Die Ausstellung ist leider schon vorüber. Wir danken allen Kunstinteressierten für ihren Besuch. Sollten Sie die Ausstellung verpasst haben, können Sie auf der externen Seite noch einige Zeit die Bilder der Ausstellung in einem Gesamtüberblick betrachten.
Link zur Online-Galerie


VERNISSAGE
DO. 04 MAI 17
19 h

AUSSTELLUNG
5 – 14 MAI 17

ÖFFNUNGSZEITEN
DI – SA 16 – 20 h
SO 14 – 18 h

FORUM DER STADTHALLE GERMERING
THERESE-GIEHSE-PLATZ 1
82110 GERMERING

Weitere Details zum Thema

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und Ihren Besuch der Ausstellung.

MITGLIEDERAUSSTELLUNG ::: „Liebe Liebe, …“

Kunstausstellung mit szenischer Lesung
in Atelier & Galerie Hermine Heinrich in Jesenwang 

Ab dem 28. Juli 2016, 19 Uhr wird erstmals eine große Kunstausstellung mit dem Thema „Liebe Liebe, …“ in Jesenwang zu sehen sein.
Sieben bildende Künstler und eine Schauspielerin haben sich zusammengefunden, um der Liebe ihre Aufwartung zu machen. Hier erklärt jeder Künstler unpathetisch, dafür auf ganz persönliche „Art“ der Liebe die Liebe.
Dieses Projekt wurde von den Schwestern Elke Heinrich (Schauspielerin) und Hermine Heinrich (Malerin) ins Leben gerufen und in Zusammenarbeit mit Künstlern aus den Landkreisen Fürstenfeldbruck, Dachau und München realisiert. Gemeinsamer Knotenpunkt ist der Kunstkreis Germering, in dem sich die Künstler in kreativen Treffen begegnet sind.

Die szenische Lesung von Elke Heinrich ist ein besonderes Bonbon für die Gäste der Vernissage am 28. Juli 2016. 

Weitere Lesungen erfolgen am 4. und 13. August (Finissage), jeweils um 20 Uhr. 

Öffnungszeiten Ausstellung:
Mo 01. & 08.08. von 11 – 13 Uhr und 15 – 17 Uhr
Mi 03. & 10.08. von 11 – 13 Uhr und 15 – 17 Uhr
Do 04. & 11.08. von 16 – 20 Uhr
Sa 06. & 13.08. von 16 – 20 Uhr
So 07.08. von 11 – 13 Uhr

Weitere Termine gerne nach Vereinbarung unter (08146) 99 69 03.

Atelier & Galerie
Hermine Heinrich
Landsberger Str.
882287 Jesenwang
Bei den Werken handelt es sich selbstverständlich um „käufliche Liebeskunst“.
Bildende Künstler: Christa Geiger, Hermine Heinrich, Jennifer Petz, Manuel Lichtwanderer, Pilsook Jang, Tine Ostheimer und Ute Richter
Schauspielerin: Elke Heinrich

 

 

 

Mitgliederausstellung und Vernissage ::: SCHACH DEM LEBEN

Parabel in Bildern von Christa Geiger

Mittwoch 01. bis einschließlich Donnerstag, 30. Juni 2016
in der Stadtbibliothek Germering, Landsbergerstr. 41

Eröffnung der Ausstellung Freitag, 03. Juni 2016 um 19:30

Die Eröffnungsrede wird Frau Brigitte Breidenbach halten.
Der Zyklus ergibt keine durchgehende Geschichte, obwohl er so wirkt. Zu sehen ist auf allen Bildern ein riesiges Schachbrett, auf dem Menschen in räumlicher und inhaltlicher Beziehung zu den Schachfiguren stehen. Das Schachbrett symbolisiert somit das Leben, die Aktionen und Züge darauf entsprechen den grundlegenden Gefühlen und Handlungsweisen.

Öffnungszeiten:
So. und Mo. geschlossen
Di., Mi. und Frei. 10 bis 19 Uhr
Do. 15 bis 19 Uhr
Sa. 10 bis 13 Uhr

BLÜMCHEN [UNVERBLÜMT] ::: VERNISSAGE ::: AUSSTELLUNG

BLÜMCHEN [unverblümt]

VERNISSAGE am Donnerstag, 18. Feb. 2016 um 19:00
AUSSTELLUNG vom Fr. 19. Feb. bis So. 28. Feb

BLÜMCHEN [UNVERBLÜMT]

diesen Titel gab sich der Kunstkreis Germering für die Februarausstellung in der Stadthalle. Gut 30 Künstler fanden das Thema so spannend, dass sie sich in dieser kalten, winterlichen Jahreszeit mit dem Thema auseinder gesetzt haben. BLÜMCHEN , das klingt zunächst einmal nach Idylle, Gartenzwerg und Gemütlichkeit. Aber mit dem Zusatz …unverblümt… ergibt sich eine neue Dimension. Unverblümt meint, direkt, offen, frech, ironisch aber auch ehrlich, hinterfragend, also eher das Gegenteil von BLÜMCHEN-Harmonie.
Blumen begleiten uns von der Wiege bis zur Bahre. Alle Lebensabschnitte wie Geburt, Hochzeit, Geburtstage, Jubiläen, Geschäftseröffnungen und Neuanfänge aber auch Tod und Trauer verbinden wir mit Blumen. Gleichzeitig verstehen wir die Sprache der Blumen. Rosenrot die Liebe, Gänseblümchen Bescheidenheit und Empfindsamkeit, blaue Kornblumen vielleicht die Treue, Vergißmeinnicht Poesie und Sehnsucht, Pusteblumen Zartheit. But last not least, verblühte Blumen, Trauer, Vergänglichkeit und Endgültigkeit.
Genau diese unterschiedlichen Sichtweisen, auch inhaltlich in übertragenem Sinne, vielleicht Mauerblümchen, Blümchentapete, 00 etc. , lassen die Vielseitigkeit der Arbeiten von den Künstlern erahnen.
Wir dürfen also gespannt sein!

ÖFFNUNGSZEITEN
DI – SA 16 – 20 UHR
SONNTAG 14 – 18 UHR

Forum der Stadthalle Germering,
Therese-Giehse-Platz 1
82110 Germering

Einladung als PDF zum herunterladen (öffnet in neuem Tab)